Die Gleitsichtbrille – Ihre neue Brille für viele Gelegenheiten

Die Überschriften in der Zeitung sind viel zu klein gedruckt? Die Arme sind zu kurz und sie haben eine Lesebrillensammlung zu Hause?
Die meisten Probleme beim Lesen entstehen dadurch, dass die Elastizität der Augenlinse ab etwa dem 40. Lebensjahr zunehmend nachlässt. Hierbei handelt es sich um einen ganz natürlichen Vorgang. Die sogenannte Alterssichtigkeit (Presbyopie) verleitet uns dazu, Bücher und Zeitungen automatisch weiter weg zu halten.

Individuell für Sie angefertigte Gleitsichtgläser vereinen mehrere Korrekturzonen für den Nah-, Mittel- und Fernbereich in einer
einzigen Gleitsichtbrille.

Was bisher in den Lehrbüchern als technisch nicht machbar galt, wird jetzt möglich. Rodenstock entwickelte EyeLT: die Formel, mit der 80 Prozent der Gleitsichtbrillenträger besser sehen. Die Sehbereiche des rechten und linken Auges ergänzen sich beim Blick in die Nähe noch besser. Die korrekte Berechnung und Optimierung der Zwischen- und Nahbereiche ermöglicht deutlich verbesserte Sehleistung in der Nähe.

Ihre Lesebrille ist zu umständlich?
Die Gleitsichtbrille ist eine interessante Alternative:

Klares stufenloses Sehen in allen Sehbereichen

Egal ob beim Autofahren, Arbeiten am Computer oder Lesen

Treuer Allroundbegleiter

Mit der Gleitsichtbrille gibt es keinen lästigen und umständlichen Wechsel zwischen Fernbrille und Lesebrille.

Modisches Accesoire

Gleitsichtgläser passen in topmodisch-aktuelle Oversizedbrillen und elegant-schmale Brillen.

Schön und unsichtbar

Keiner sieht, dass Sie zum Lesen eine Gleitsichtbrille brauchen.

Kurze Eingewöhnungszeiten

Mit der Einführung des EyeModel von Rodenstock werden die Brillengläser soweit optimiert, dass der Übergang von Ferne und Nähe noch komfortabler gestaltet wird.

6 Monate Verträglichkeitsgarantie

auf Ihre neuen Gleitsichtgläser von Rodenstock